Konzert 2021 

Wir alle - für alle !         

Konzert 2021

Wir alle - für alle !

Konzert – Wir alle für alle !

Der Musikverein Blankenloch möchte sich bei den Gästen des diesjährigen Konzertes am vergangenen Samstag, 13. November 2021 in der  Festhalle recht herzlich bedanken. Wegen Corona haben wir uns dafür entschieden, nicht mehr als 100 Gästen Einlass zu gewähren und auch auf den CO2-Gehalt geachtet. Die Dauer des Konzertes wurde auch auf 1 Stunde beschränkt. Danke an fast 100 Besucher/innen unseres Konzertes.

Dass Blasmusik eine große Bandbreite an Stilrichtungen bieten kann, hat der Musikverein an diesem Abend eindrucksvoll unte Beweis gestellt. Insgesamt erlebte man ein hinreißendes Konzert und ein erstklassiges Orchester, dem man gerne wieder begegnen möchte. Leider war unser Konzert wegen den Corona-Bestimmungen etwas anders als sonst – auch etwas kürzer aber bekanntlich liegt ja in der Kürze die Würze.

Konzertprogramm:

1. „Arsenal“ – Concert March

2. „Pirates of the Caribbean“ (Soundtrack Highlights aus „ Fluch der Karibik“)

3. „Und hopp“ – Solo für 3 Klarinetten (Solistinnen Marion Graf-Ernst, Nicole Böttinger und Simone Eichhorn)

4. „Westernhagen Live“ (Solo: Trompeter Julian Schepperle)

5. „New  York Overture“ (Solo: Trompeterin Kathrin Weisser)

6. „Glenn Miller Parade“ (Medley)

7. „Bon Jovi – Rock Mix“

8. „Concerto d´ amore“

9.  Zugabe: Polka „ Ein halbes Jahrhundert“

 

 

Neues von der Jahreshauptversammlung ... 

Drei Themen beherrschten die Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Harmonie“ Blankenloch am Donnerstag, 23. September 2021.  Die Neuwahl des 2. Vorsitzes sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Musikverein im Berichtsjahr 2020 und der kommende Ausblick 2021 / 2022. 

Bei den anstehenden Neuwahlen in diesem Jahr wurde Nicole Böttinger als 2. Vorsitzende wiedergewählt und Kassenprüferin Marion Graf-Ernst wurde ebenfalls für 2 Jahre bestätigt.

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­Die Kassiererin Heike Schmidt berichtete von einem kleinen Plus in der Vereinskasse. Trotz Corona und Lockdown habe der Verein keine finanziellen Schwierigkeiten. Der Verein hatte mangels Probenbetrieb und mangels Auftritten wesentlich weniger Ausgaben gehabt als in den letzten Jahren vor der Pandemie. Zum anderen erhielt der Verein über den Blasmusikverband Karlsruhe die landesweiten finanziellen Corona-Hilfen – wie andere Musikvereine.

Schriftführerin Sonja Beron berichtete in ihrem Bericht, dass die 7 Verwaltungssitzungen pandemiebedingt nicht als Präsenz-Sitzungen sondern als Online-Sitzungen stattgefunden haben. Trotz Pandemie erschienen 50 Berichte im Mitteilungsblatt Stutensee (incl. des beliebten „Wortspiels der Woche“ in Reimform) und auch in den Facebook-Gruppen gab es 35 Einträge mit Neuigkeiten im Verein.

Musikervorstand Julian Schepperle berichtet, dass sehr viele Proben und Auftritte abgesagt wurden. So gab es 16 Proben und sogar 18 Auftritte weniger als im Vorjahr.

Geehrt wurden bei der Jahreshauptversammlung von Julian Schepperle folgende Musiker/innen. Im 1. Orchester gab es 26 Proben und 5 Auftritte (insgesamt 31 x traf sich das 1. Orchester im Jahr 2020).
Proben - und Auftrittsstatistik im 1. Orchester:


1. Platz: Trompeterin Sonja Beron  (3 x gefehlt)

2. Platz: Trompeter Julian Schepperle und Klarinettistin Nicole Böttinger  (5 x gefehlt)

3. Platz: Bariton-Saxophonist Tino Degenhardt (6 x gefehlt)

In der probenfreien Zeit spielten die Musiker/innen (wie auch ganz Europa als Zeichen des Zusammenhalts in der Pandemie) jeden Sonntag um Punkt 18 Uhr aus dem Fenster. Das Stück „Ode an die Freude“ sollten alle Sänger und Musiker in Europa zum Besten geben.  Auch gab es eine „Hausaufgabe“ von Dirigent Guido Schumm, der jede Woche ein neues Stück heraussuchte, welches dann Zuhause (statt der ausfallenden Probe) geübt werden durfte.

Auch die traditionsreiche Weihnachtsfeier fand nicht vor Ort statt sondern es gab erstmals eine Online-Weihnachtsfeier am 18.12.2020, wobei man am PC sah, welche Plätzchen beim anderen Musiker/innen in der Dose lagen bzw. im Mund landeten. Das Zuprosten mit Glühwein oder Kinderpunsch erfolgte folglich auch digital. Unter dem Jahr gab es dann noch 4 Online-Meetings mit den Musiker/innen, damit man sich mal wieder sehen konnte. Weiterhin probe der Musikverein im neuen Probenraum bei den Kleintierzüchtern in deren Vereinsheim in Friedrichstal und der Musikverein ist froh, einen großen Probenraum gefunden zu haben, in dem während der Pandemie geprobt werden kann. Mittelfristig möchte jedoch der Musikverein wieder zurück in die alte Heimat Blankenloch und man hoffe, einen großen Raum auch in Blankenloch zu finden bzw. wieder Zurückzukehren in den alten Probenraum im Mehrgenerationenhaus neben dem Jugendzentrum GrauBau, wenn die Pandemie vorbei ist.  Der Verein probe aktuell jeden Donnerstag von 19.45 – 21.45 Uhr. Neue Musiker/innen – egal ob Jung oder Alt – Anfänger oder Fortgeschritten – Groß oder Klein – sind jederzeit recht herzlich Willkommen.

Die beiden Jugendleiterinnen Christina Thomes und Leonie Zoller berichteten, dass 6 Jungmusiker/innen im Berichtsjahr in das 1.Orchester gewechselt sind und langsam erfolgreich in das Hauptorchester integriert werden. Aktuell ist der Probebetrieb im Jugend- und Einsteigerorchester ausgesetzt mangels neuen Jungmusiker/innen. Das Ziel der beiden Jugendleiterinnen bzw. des Vereins ist es nach der Pandemie neue Jungmusiker/innen für das Jugend- und Einsteigerorchester zu gewinnen.

Der 1. Vorsitzende Armin Eichenhofer gab abschließend einen Ausblick auf das restliche Jahr 2021. Der Verein plane am 13. November 2021 eine Art Ersatz für das traditionsreiche Herbstkonzert zu veranstalten und man hoffe auf guten Besuch.  Ein Unterhaltungskonzert soll an jenem Samstag ab 19.30 Uhr die Besucher/innen in der Festhalle Blankenloch erfreuen. Die Pandemie bringe jedoch derzeit alles ins Wanken – so dass der Termin für das Konzert zwar geplant sei, aber man nicht wisse, ob er eingehalten werden kann. Am 1. November – Allerheiligen-Spielen auf dem Friedhof  – sowie am 24. Dezember- Weihnachtslieder-Spielen auf dem Friedhof – wird der Musikverein spielen. Nachdem im Berichtsjahr das traditionelle Haxenfest sowie die beliebte Hitparade für Jung und Alt nicht stattfinden konnte, plane man diese beiden Vereinshöhepunkte im Jahr 2022 nachzuholen.

Sonja Beron

 

 

Vielen Dank unseren Sponsoren 2021:

 

DAS WORTSPIEL DER WOCHE

HEUTE: " Ein Verein mit Sympathie - der Musikverein Harmonie!"

 

 

GEMEINSAM MUSIZIEREN MACHT SPASS …

Wir Musikerinnen und Musiker des Musikvereins „Harmonie“ Blankenloch e. V. freuen uns auf weitere Musiker/-innen. Egal, ob alt oder jung, Anfänger oder Fortgeschrittener, Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger - alle sind bei uns herzlich willkommen. Jeden Donnerstag wird geprobt und unser illustrer Kreis wäre begeistert, weiteren Zuwachs zu bekommen. Alle Instrumente sind herzlich willkommen! Besonders Blech- oder Holzblasinstrumente, auch Schlagwerke und ganz besonders Tiefes Blech.

Einfach mal bei den Musikproben vorbeischlendern. Die 3 G´s beachten ! Genesene , Getestete und Geimpfte können jederzeit zu den Musikproben vorbeikommen. 

Wir freuen uns auf Euch !

 

Vorübergehender neuer Probenraum gefunden ! - 1. Musikprobe fand statt !

Der Musikverein Blankenloch hat vorübergehend einen neuen größeren Probenraum gefunden, der er ermöglicht die derzeitigen Hygienevorschriften des BDB und  BVK bzgl. Corona zu erfüllen. Wir proben jetzt seit dem 09. Juli 2020 donnerstags ab 19.45 Uhr im Vereinsgebäude des Kleintierzuchtvereins in Friedrichstal. Vielen Dank für die Bereitstellung des Raumes. Die 1. Musikprobe im Jahr 2021 fand nach einem erneuten Lockdown am 24. Juni 2021 statt.

 
 

30 stubenreine und harmoniebedürftige Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Blankenloch suchen einen Probenraum für gemeinsame Proben - bieten Konzert! ... wenn möglich in Blankenloch ! GrauBau-Probenraum momentan aufgrund der Hygienevorschriften/Corona zu klein!
Wir sind seit März 2020 aufgrund der Coronasituation obdachlos, da der bisherige Probenraum viel zu klein ist, um die Abstandsregeln und Hygienevorschriften umzusetzen zu können. Wir vermissen das gemeinsame Musizieren sehr. Dadurch, dass wir nicht gemeinsam proben können, ist es uns derzeit leider nicht möglich Stücke für zukünftige Konzerte einzustudieren. Im GrauBau wären nur Satzproben möglich - aber jeder der Musik macht, weiß wie wichtig das gemeinsame Spielen ist. 
Wir sind dringend auf der Suche nach einem Raum, Fabrikhalle, Scheune oder ähnlichem mit ca. 140 qm, einer Raumhöhe von 3,5 m und Fenstern zum Lüften, wenn es regnet oder die Tage kürzer werden und Outdoorproben (Proben im Freien) nicht möglich sind. Falls Sie einen solchen Raum haben, den Sie uns donnerstagabends ab 19 Uhr zur Verfügung stellen können, freuen wir uns über eine Nachricht oder einen Anruf.
Unser Dankeschön? Ein kostenloses Konzert zu einem Anlass ihrer Wahl.

 

 

Aufbau der aktuellen Verwaltung seit dem 23.07.2020 bzw. 23.09.2021:

  1. Vorsitzender: Armin Eichenhofer
  2. Vorsitzende: Nicole Böttinger (2021 - 2023)

      Kassiererin: Heike Schmidt

      Schriftführerin/Presse/Öffentlichkeitsarbeit: Sonja Beron

1. Jugendleiterin: Christina Thomes

2. Jugendleiterin: Leonie Zoller

Musikervorstand: Julian Schepperle

aktive Beisitzer: Bettina Lenz, Kai Effenberger, Thomas Ernst und Martin Deutsch

passive Beisitzerin: Christa Müller

Kassenprüferinnen: Michaela Hauth (2020 - 2022) und Marion Graf-Ernst (2021 - 2023)


 

 

Testing


Gemeinsam musizieren macht Spaß ...

Testing

Wir spielen traditionelle Blasmusik aber auch moderne Literatur und freuen uns auf Euch !

Wir Musikerinnen und Musiker freuen uns auf weitere Musiker/-innen. Egal, ob Alt oder Jung, Anfänger oder Fortgeschrittener, Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger - alle sind bei uns herzlich willkommen. Jeden Donnerstag wird geprobt und unser illustrer Kreis wäre begeistert, weiteren Zuwachs zu bekommen. Alle Instrumente sind herzlich willkommen! Besonders Blech- und Holzblasinstrumente, auch Schlagwerk... aber keine Streichinstrumente. Einfach mal bei den Musikproben vorbeikommen... Insbesondere das Tiefblech (Tuba, Posaune, Tenorhorn)  ist besonders gefragt. Von 19 - 19:45 Uhr probt das Jugend(anfänger)orchester bzw. Einsteigerorchester unter der Leitung von Marco Pack. Von 20 - 22 Uhr probt das 1. Orchester unter der Leitung von Guido Schumm. Aktuell proben wir jedoch vorübergehend während der Corona-Pandemie von 19.45 - 21.45 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die nächsten Proben:              

Achtung: Die Musikprobe findet unter der 2-G-Plus-Regel statt.

19.25 Uhr : Corona-Test vor Ort und vor der Probe unter Aufsicht !

Einsteigerorchester / Jugend:             Donnerstag, 02. Dezember 2021 von 19.45 - 21.45 Uhr
 
1. Orchester mit Einsteiger:                Donnerstag, 02. Dezember 2021 von 19.45 - 21.45 Uhr
 
1. Orchester:                                      Donnerstag, 02. Dezember 2021 von 19.45 - 21.45 Uhr
 
vorübergehender Probenort: Vereinsgebäude Kleintierzuchtverein Friedrichstal / Am Waldfestplatz 1 / 76297 Stutensee                                             

Probenort: Pavillon Mehrgenerationenhaus / neben Jugendzentrum GrauBau in Stutensee-Blankenloch ( Seegrabenweg 7)

 

ab dem 13.03.2020: (neue Probezeiten siehe oben)

Einsteigerprobe/Jugend:     19.00 - 19.30 Uhr

1. Orchester mit Einsteiger:  19.45 - 20.30 Uhr

1. Orchester:                           20.45 - 22.00 Uhr

 

 

Die nächsten Auftritte:          

DIE NÄCHSTEN AUFTRITTE DES 1. ORCHESTERS: 

- Samstag, 13. November 2021   19.30 Uhr - Konzert Festhalle Stutensee ("Wir alle - für alle")

- Freitag, 24. Dezember 2021      14.45 - 15.15 Uhr Weihnachtslieder spielen Friedhof Blankenloch