Die nächsten musikalischen Auftritte und Termine::

 

Das 11. besinnlich-harmonische Musikverein-Rätsel ...


Die Musikverein-Rätsel-Gewinner stehen fest:

Gertrud und Anton Bokor aus Blankenloch 

Den Musikverein Blankenloch erreichten beim diesjährigen MV-Rätsel 12 Einsendungen mit richtigen Lösungen – so viel wie noch nie. VielenDank für die Teilnahme bei G. Barth, U. Heilberger, T. Ganz, S. Djato, C. Birke, T. Hartmann, I. Friebolin, Sv. Zöller, W. und H. Klaffenböck, N. Schlosser, S. Zöller und G. und A. Bokor.

Das Ehepaar Bokor konnte in diesem Jahr den 1. Preis gewinnen, nachdem sie das richtige Lösungswort „LEGATO“ auf digitalem Weg eingesandt hatten. Sie freuten sich wahnsinnig über den Gewinn und die Bokors äußerten als erste Reaktion, jetzt haben Sie nicht nur Glück in der Liebe sondern auch das 1 x  Glück im Spiel - beim Gewinnspiel. Das Glück war beiden in diesem Jahr hold, nachdem die Glücksfee aus dem großen Topf der Einsendungen „G. und A. Bokor“ gezogen hatte.  In diesem Jahr war wieder ein Trompetenduett geplant – doch spontan spielte man als Quartett, denn die befreundeten Nachbarn Marion Graf-Ernst und Thomas Ernst mit Klarinette bzw. Bariton-Saxophon ergänzten das Trompetenduett von Claudia Hartmann und Sonja Beron. Anton Bokor war außer sich vor Freude, so dass der Gewinner spontan an seiner Orgel Platz nahm und wir alle den vier Weihnachtsgästenam 2. Weihnachtsfeiertag schöne besinnliche Weihnachtslieder zum Besten gaben. Wie immer erklang traditionell zu Beginn „Alle Jahre wieder“ im Wohnzimmer im idyllisch gelegenen Neubaugebiet in Blankenloch. Weitere klassische Weihnachtslieder wie „Oh Du fröhliche“, „Tochter Zion“ und „Kling Glöckchen“ erklangen, wobei die Gäste aus vollem Herzen mitsangen. Zum Abschluss gab es das traditionelle Gewinner-Foto mit dem Quartett – vor dem wundervoll geschmückten Weihnachtsbaum. Wir möchten uns nochmals sehr bedanken für die herzliche Atmosphäre an jenem Nachmittag des 2. Weihnachtsfeiertages.

Die Bokors werden nächstes Jahr wieder versuchen, das Rätsel zu lösen, da beide die Idee sehr bezaubernd fanden und hoffen, dass ihnen das Losglück auch wieder im nächsten Jahr hold sein und Glück bescheren wird. Bis bald Gertie und Toni – vielleicht bald im Saxophonregister!


Hier nochmals die Fragen mit den Lösungen:  

6 Fragen:
1. Siegertitel der diesjährigen Hitparade von Andrea Scharmann-Schumm? (UNCHAINED MELODY)
2. Grafisches Zeichen, welches einen Ton symbolisiert? (NOTE)

3. Tonart mit einem Kreuz?  (G-DUR)
4. Wie nennt man eine Gruppe von vier Ausführenden? (QUARTETT)
5. „Laut“ in der Musikersprache?  (FORTE)
6. „Leise“ in der Musikersprache? (PIANO)

LÖSUNGSWORT: LEGATO

 

 Frostiger November - heiße Stimmung ...

 HITPARADE DES MUSIKVEREINS

 

 Stutensee hat seinen Sieger-Titel !

 

  483 Stimmzettel - 483 Stimmen - hier die kompakten Ergebnisse:

1. Platz „Unchained Melody“ – gesungen von Andrea Scharmann-Schumm - 91 Stimmen

2. Platz „Feeling good“ – gesungen von Tabea Alina Sejic - 71 Stimmen

3. Platz „ABBA GOLD“ – gesungen von Vanessa Maisenbacher und Desireé Wöstmann – 70 Stimmen

4. Platz „New York – New York“ – gesungen von Willy Schmidt – 57 Stimmen

5. Platz „I kenn di von mein Handy“ – gesungen von Manuel Sandhaas und Vanessa Maisenbacher – 44 Stimmen

6. Platz „Mustang Sally“ – gesungen von Tong Cha – 34 Stimmen

7. Platz „Böhmische Liebe“ – gesungen von Julian Schepperle und Daniel Kreischen – 32 Stimmen

7. Platz „Schwarzwaldmarie“ – gesungen von Armin Eichenhofer – 32 Stimmen

8. Platz „Little Talks“ – gesungen von Nathalie Benz und Tong Cha – 29 Stimmen

9. Platz „80er Kult(Tour) – instrumental – 23 Stimmen

 

 

DAS WORTSPIEL DER WOCHE

 

HEUTE: "Musikverein Harmonie - der Verein mit Sympathie!"

 

Testing


Gemeinsam musizieren macht Spaß ...

Testing

Wir spielen traditionelle Blasmusik aber auch moderne Literatur und freuen uns auf Euch !

Wir Musikerinnen und Musiker freuen uns auf weitere Musiker/-innen. Egal, ob Alt oder Jung, Anfänger oder Fortgeschrittener, Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger - alle sind bei uns herzlich willkommen. Jeden Donnerstag wird geprobt und unser illustrer Kreis wäre begeistert, weiteren Zuwachs zu bekommen. Alle Instrumente sind herzlich willkommen! Besonders Blech- und Holzblasinstrumente, auch Schlagwerk... aber keine Streichinstrumente. Einfach mal bei den Musikproben vorbeikommen... Insbesondere das Tiefblech (Tuba, Posaune, Tenorhorn)  ist besonders gefragt. Von 19 - 19:45 Uhr probt das Jugend(anfänger)orchester bzw. Einsteigerorchester unter der Leitung von Marco Pack. Von 20 - 22 Uhr probt das 1. Orchester unter der Leitung von Guido Schumm.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die nächsten Proben:                 

Jugend- und Einsteigerorchester: Donnerstag, 17. Januar 2019 von 19.00 - 19.45 Uhr

1. Orchester:                              Donnerstag, 17. Januar 2019 von 20.00 - 22.00 Uhr                                                           

Probenort: Pavillon Mehrgenerationenhaus / neben Jugendzentrum GrauBau in Stutensee-Blankenloch ( Seegrabenweg 7)

 

Die nächsten Auftritte:          

Die nächsten musikalischen Auftritte:

 Sa, 16. März 2019:  Bürgerball der Stadt Stutensee in der Festhalle